functional physio mit Physio zur Funktion
 
 
 

So funktioniert Physiotherapie

Bewegung ist Leben. Und Bewegungsqualität bedeutet Lebensqualität. Es kann sein, dass Ihre Bewegungsqualität eingeschränkt ist durch einen Unfall oder weil Sie eine Operation hatten, weil Sie Schmerzen haben oder weil Sie sich vielleicht aus irgendeinem Grund schon sehr lange nicht mehr bewegt haben. Dann können Sie mithilfe von Physiotherapie Ihre Bewegungsqualität auf jeden Fall wieder erhöhen oder wieder herstellen. So können Sie auch Ihre Lebensqualität im Beruf, im Alltag, in der Freizeit und im Sport wieder steigern, indem Sie Ihre Bewegungsfunktionen verbessern.

Damit die Bewegungsqualität stimmt, braucht es fünf grundmotorische Fähigkeiten. Diese sind Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination. An all diesen Fähigkeiten arbeite ich mit Ihnen in der Physiotherapie. Wenn Sie Ihre Lebensqualität erhöhen wollen, indem Sie Ihre Bewegungsqualität verbessern, dann heisse ich Sie sehr herzlich bei mir in der functional physio willkommen!

Diese Therapieformen biete ich an

  • Postoperative Rehabilitation
  • Konservative Rehabilitation nach einer Verletzung
  • präoperative Vorbereitung
  • manuelle Techniken
  • Lymphtherapie: Komplexe physikalische Entstauungstherapie (manulle Lymphdrainange und Kompressionsbandage)
  • Narbenbehandlung
  • Triggerpunktbehandlung
  • Massage
  • Taping
  • Beweglichkeitstraining
  • Kraftaufbau
  • Ausdauertraining
  • Stabilisationsverbesserung
  • Koordinationstraining
  • Gleichgewichtstraining
  • Reaktionstraining
  • Ergonomieberatung
  • Atemphysiotherapie
  • Herzlich willkommen in meiner Praxis



    Über mich

    Ich bin selbst ein Bewegungsmensch. Einerseits liebe ich es intensiv zu trainieren und damit meinen Geist und Körper zu fordern und zu fördern. Andererseits bin ich sehr neugierig und versuche mich gerne immer wieder in neuen Sportarten und Bewegungsformen.

    Als Kind durfte ich dank meiner Familie viele sportliche Erfahrungen sammeln. Wandern, Skifahren, Radfahren, Schwimmen… Ich war zuerst im Tanzkurs und gleichzeitig im Turnverein, dann kamen ca. zehn sehr intensive Jahre Judo, welches ich auf nationaler Ebene betrieb. Daraufhin brauchte ich Abwechslung: Einer kurzen Phase Badminton folgten einige Jahre in diversen Tanzkursen. Schlussendlich machte ich etwas Ballett, viel modernen Tanz, Jazz und orientalischen Bauchtanz.

    Im Juli 2018 schliesse ich meine Yogalehrer,-innen-Grundausbildung ab. Daher gehört Yoga in seiner ganzheitlichen Form bereits jetzt zu meiner täglichen Routine. Zur Zeit zieht es mich immer mehr in Richtung Outdoor und Alpine Sportarten: Klettern (momentan noch meist in der Halle), Wandern, sehr gerne auch im Gebirge. Als stetige Konstante war ich schon immer viel Joggen, habe Übungen mit dem eigenen Körpergewicht, u. a. aus dem Pilates oder Functional Training, gemacht.

    Lebenslauf

  • Aufgewachsen in St. Gallen
  • 2010: Gymnasiale Matura in St. Gallen
  • Zwischenjahr mit verschienden Praktika und Reisen
  • 2015: Abschluss BSc in Physiotherapie an der Berner Fachhochschule Gesundheit
  • Weiterbildungen: Easytaping, Komplexe physikalische Entstauungstherapie (manuelle Lymphdrainage und Kompressionsbandage), Beweglichkeitsstörungen des Schultergürtels, Yogalehrer, -innen - Ausbildung
  • aktuelle Weiterbildung: MOT (Manuelle osteopathische Therapie) Oktober 2018 bis August 2019

  • Freue mich auf Weiterbildungen in Richtung manueller Therapie, Craniosacraltherapie und Komplementärtherapie
  • Freue mich auf Weiterbildungen im Yoga
  • Wie läuft eigentlich die erste Behandlung?

    Immer in der Physiotherapie wichtig ist, dass Sie sich wohl fühlen. Kommen Sie also in bequemer Kleidung oder nehmen Sie Trainingsbekleidung mit. Ich arbeite gerne barfuss mit meinen Patientinnen und Patienten, wenn es Ihnen wohler ist, dürfen Sie auch gerne rutschfeste Socken oder saubere Turnschuhe mitnehmen.

    Bringen Sie bitte die Verordnung und (falls vorhanden) den Unfallschein mit, den Sie von der Ärztin, dem Arzt erhalten haben. Darauf sollten unbedingt eine Diagnose stehen, das Ausstellungsdatum, Stempel und Unterschrift. Auch die Krankenkassenkarte bitte mitnehmen, damit ich die notwendigen Daten rasch erfassen kann. Damit kann ich zum Beispiel die Rechnung direkt an Ihre Krankenkasse schicken. Weiteres zum Adminitstrativen erkläre ich weiter unten.

    Dann werde ich als erstes ein Anamnesegespräch mit Ihnen führen, indem ich mit Ihnen gemeinsam die Ursache für Ihr Problem herausfinden möchte. Auf dieser Grundlage können wir dann zusammen besprechen, was für Sie die beste Behandlung ist. Dazu gehört auch eine Untersuchung, in der ich verschiedene Tests mache. Dies hilft mir, Ihre Situation noch besser einzuschätzen. Zudem haben wir so meist auch gleich einen guten Parameter, mit dem wir den Verlauf der gesamten Behandlung gezielt beobachten und beurteilen können. Im Idealfall haben wir dann noch Zeit für eine Behandlung. Vielleicht zeige ich Ihnen auch schon Übungen, die Sie selbst zu Hause machen können. Zum Schluss können wir allenfalls noch die weiteren Termine abmachen. Und für Ihre Fragen habe ich natürlich immer Zeit.

    Es ist allgemein ein wichtiger Bestandteil der gesamten Therapie, dass Sie selbst regelmässig die Übungen machen, die wir gemeinsam in der Therapie erarbeiten. Denn die Zeit die Sie bei mir in der Therapie verbringen, ist nur ein kleiner Bruchteil Ihrer gesamten Lebenszeit… Das Geheimnis jeglichen Fortschritts im Bewegungsmuster ist nämlich stetiges und ausgewogenes Ausüben der gesunden Bewegungsabläufe. Es braucht ungefähr hundert Tage, bis ein neuer Bewegungsablauf automatisiert ist und Sie die Bewegung dann dafür umso leichter, kraftvoller, geschmeidiger, angenehmer und effizienter ausführen können. Ich finde, für dieses Ziel lohnt es sich, dieses Üben auf sich zu nehmen. Gerne unterstütze ich Sie beim Umsetzten dieses Ziels! Bei Fragen dürfen Sie mich sehr gerne unter info@functionalphysio.ch kontaktieren.

    Wie funktioniert das mit der Bezahlung?

    Es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten. Entweder bezahlt die Versicherung, wenn Sie eine ärztliche Verordnung erhalten haben, oder Sie selbst übernehmen die Behandlungskosten.

    Mit ärztlicher Verordnung

    Die ärztliche Verordnung bringen Sie einfach mit in die erste Therapiesitzung und ich schicke der Versicherung direkt die Rechnung(en). Die obligatorische Krankenkasse oder Unfallversicherung bezahlt Ihre Therapie nach Abzug des Selbstbehalts. Ob die Krankenkasse bezahlt, hängt noch davon ab, wie viele Verordnungen Sie schon für einen Fall in Anspruch genommen haben. Der Fall bezieht sich immer auf die Diagnose, welche die Ärztin, der Arzt gestellt hat. Das bedeutet, wenn die Krankenkasse oder Unfallversicherung für die Behandlung aufkommen soll, dann müssen Sie zuerst eine Verordnung von der Ärztin, vom Arzt haben mit der korrekten Diagnose, Stempel, Datum und Unterschrift. Innerhalb von fünf Wochen nach diesem Datum sollte die erste Behandlung erfolgen, damit die Verordnung gültig ist. Danach können wir die Behandlungstermine individuell vereinbaren. Meistens werden pro Verordnung neun Behandlungen verschrieben. Die meisten Kassen bezahlen für drei bis vier Verordnungen. Wenn mehr Behandlungen nötig sind, muss eine Kostengutsprache eingereicht werden, worauf begründet ist, warum mehr Behandlungen nötig sind, damit diese weiterhin von der Krankenkasse bezahlt werden. Bei Unsicherheiten lohnt es sich meist, direkt bei der Krankenkasse nachzufragen.

    Ohne ärztliche Verordnung

    Dann gibt es aber auch noch die Möglichkeit als Selbstzahler,-in zur Physiotherapie zu kommen. Sie können nämlich auch ohne ärztliche Verordnung zur Therapie kommen, wenn Sie selber für die Kosten aufkommen. In diesem Fall kostet eine halbstündige Behandlung 55 Franken. Manchmal ist es auch sinnvoll eine Stunde oder 45 Minuten zu behandeln. Dann belaufen sich die Kosten auf 80-110 Franken. Was für Sie sinnvoll ist, können wir gerne individuell absprechen.

    Wenn Sie noch Fragen haben zu diesem umfassenden Thema dürfen Sie mich sehr gerne kontaktieren unter der E-mail: info@functionalphysio.ch

    Öffnungszeiten

    Unten finden Sie eine Darstellung, wie ich mir die Öffnungszeiten vorstelle. Da ich erst am Anfang meiner Selbstständigkeit stehe, möchte ich gerne ausprobieren, welche Öffnungszeiten am besten funktionieren. Daher bin ich sehr flexibel, was die Terminvereinbarung angeht. Also nur zu: Einfach fragen!
  • grün markiert: Behandlungszeiten
  • blau markiert: Telefonzeiten
  • gelb markiert: Auch zu den nicht angegeben Zeiten bin ich teilweise erreichbar. Hinterlassen Sie mir sonst einfach eine Nachricht auf dem Telefonbeantworter. Ich werde Sie so bald als möglich zurückrufen.
  •  

    Behandlungszeiten

    Montag

    12.00 - 14.00; 16.30 – 20.00

    Dienstag

    07.30 – 10.00; 11.30 – 14.00; 16.30 – 20.00

    Mittwoch

    07.30 – 09.00; 10.00 – 12.30

    Donnerstag

    07.30 – 10.00; 11.30 – 14.00; 16.30 – 20.00

    Freitag

    12.00 - 14.00; 16.30 – 20.00

    Samstag

    07.30 – 09.00; 10.00 – 12.30

     

    Termin absagen oder verschieben

    Falls Sie einen bereits vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, melden Sie sich bitte mindestens 24 Stunden vorher telefonisch bei mir ab (eine Comboxnachricht ist auch möglich). Telefonisch können wir eventuell gleich einen Ersatztermin festlegen. Wenn Sie unabgemeldet nicht erscheinen, werde ich den Termin verrechnen. Vielen Dank für Ihre Kenntnisnahme und Ihr Verständnis.

    Lageplan

    functional physio
    Gesundheit im Zentrum
    Worbstrasse 206
    3017 Gümligen
    Anfahrt mit Bus, Tram und Zug: Bus 40, 44, M4 bis "Gümligen, Bahnhof"
    Mit dem Tram 6 bis "Gümligen"
    Der Gehweg zum Gesundheit im Zentrum dauert ca. 2 min.
    Die functional physio ist Bestandteil von Gesundheit im Zentrum. Wir sind im 2. Stock, mit Treppe oder Lift erreichbar.
    Es stehen Besucherparkplätze zur Verfügung.

    So kontaktieren Sie mich

  • Für eine Terminvereinbarung Tel: 078 235 19 55
  • Bei Fragen, Wünschen, Anregungen,... E-mail: info@functionalphysio.ch
  • Veranstaltungen

    Tag der offenen Tür GIZ

    18.08.18 von 10.00 - 15.00: Wir laden Sie herzlichen ein bei uns reinzuschauen!

    Info- und Instruktionsvideos

    Nackenverspannungen lösen
    Nachtrag zu "Nackenverspannungen lösen"